Wie du deine Rechnungen verhandelst und ordentlich Geld sparst: Ein Leitfaden für smarte Konsumenten

17.05.2024 Wie du deine Rechnungen verhandelst und ordentlich Geld sparst: Ein Leitfaden für smarte Konsumenten

Hey du! Ja, genau du! Hast du dich jemals gefragt, ob du für deine monatlichen Rechnungen zu viel bezahlst? Die Antwort ist wahrscheinlich ja. Aber keine Sorge, du bist nicht allein. Viele von uns zahlen brav unsere Rechnungen, ohne zu wissen, dass wir sie oft verhandeln können – und das mit Erfolg! Also schnapp dir einen Kaffee, lehn dich zurück und lass uns darüber reden, wie du als Konsument deine Rechnungen drücken kannst.

Internet, TV und Mobilfunk – Der Klassiker

Fangen wir mit den Klassikern an: Internet, TV und Mobilfunk. Du wirst überrascht sein, wie einfach es ist, hier einen besseren Deal zu bekommen. Das Zauberwort heißt: Kündigungsandrohung. Ja, du hast richtig gehört. Ruf bei deinem Anbieter an, sei freundlich aber bestimmt, und erwähne, dass du mit dem Gedanken spielst, zu einem anderen Anbieter zu wechseln, weil deren Angebote attraktiver sind. In vielen Fällen wirst du sehen, wie schnell sie dir ein besseres Angebot machen, um dich als Kunden zu behalten.

Beispielrechnung:

  • Internet: 40€ auf 30€ reduzieren
  • TV: 30€ auf 20€ reduzieren
  • Mobilfunk: 25€ auf 15€ reduzieren

Das ergibt bereits eine monatliche Ersparnis von 30€ oder 360€ im Jahr!

 

Versicherungen – Da geht was!

Versicherungen sind ein weiteres großes Feld, wo du verhandeln kannst. Sei es deine Autoversicherung, Hausratversicherung oder Krankenversicherung – hier ist oft mehr Spielraum, als du denkst. Es lohnt sich, regelmäßig die Konditionen zu überprüfen und mit deinem Versicherer über mögliche Rabatte oder günstigere Tarife zu sprechen. Manchmal reicht es schon, einfach nachzufragen.

Beispielrechnung:

  • Autoversicherung: 50€ auf 40€ reduzieren
  • Hausratversicherung: 20€ auf 15€ reduzieren
  • Krankenversicherung: 200€ auf 180€ reduzieren

Das sind weitere 35€ im Monat oder 420€ im Jahr.

 

Small Banner 3 Rücklagen

 

Strom- und Gasrechnungen – Mehr als heiße Luft

Auch bei deinen Strom- und Gasrechnungen kannst du oft sparen. Viele Anbieter bieten Rabatte oder Sondertarife für Neukunden an. Warum solltest du nicht auch davon profitieren? Ein Wechsel des Anbieters oder einfach das Anrufen und Nachfragen kann dir oft einen besseren Tarif verschaffen.

Beispielrechnung:

  • Strom: 70€ auf 60€ reduzieren
  • Gas: 60€ auf 50€ reduzieren

Macht nochmal 20€ im Monat oder 240€ im Jahr.

 

Fitnessstudio und Abonnements – Fit und sparsam

Fitnessstudios und andere Abonnements sind oft verhandelbar. Gerade bei Fitnessstudios kannst du oft mit dem Manager sprechen und einen günstigeren Tarif aushandeln, besonders wenn du langfristig Mitglied bleibst oder Empfehlungen bringst.

Beispielrechnung:

  • Fitnessstudio: 40€ auf 30€ reduzieren
  • Streamingdienste: 15€ auf 10€ reduzieren (z.B. wenn die gerade eine Neukunden-Aktion haben)

Nochmals 15€ im Monat oder 180€ im Jahr.

 

Summa summarum: Was kann eine 4-köpfige Familie sparen?

Rechnen wir das mal zusammen:

  • Internet, TV, Mobilfunk: 360€ pro Jahr
  • Versicherungen: 420€ pro Jahr
  • Strom und Gas: 240€ pro Jahr
  • Fitnessstudio und Abonnements: 180€ pro Jahr

Das ergibt eine beeindruckende jährliche Ersparnis von 1200€! Stell dir vor, was du mit diesem Geld alles machen könntest – ein schöner Urlaub, neue Möbel oder einfach mehr Ersparnisse für die Zukunft.

 

Wie gehst du das Ganze am besten an?

1. Recherche: Informiere dich über aktuelle Angebote und Konditionen. Wissen ist Macht!

2. Freundlich aber bestimmt: Sei höflich, aber lass dich nicht abwimmeln.

3. Kündigungsandrohung: Oft der effektivste Hebel, um bessere Angebote zu bekommen.

4. Bleib hartnäckig: Manchmal braucht es mehr als einen Anruf oder ein Gespräch.

5. Vergleichen: Nutze Vergleichsportale und Angebote von Konkurrenten als Druckmittel.

 

Also, worauf wartest du noch? Nimm dir ein bisschen Zeit, ruf deine Anbieter an und fang an zu sparen. Dein Konto wird es dir danken, und du wirst überrascht sein, wie viel du wirklich verhandeln kannst. Viel Erfolg und happy saving!

 

 

Blog End Banner Rücklagen

 


Wir sind Monkee

Sparen und der richtige Umgang mit Geld haben viel mit Einstellung und ein bisschen mit Wissen zu tun. Genauso wie Bewegung gut ist, um seine physische Gesundheit zu verbessern, gibt es Verhaltensmuster, die uns finanziell fit machen und halten. Daher hat sich Monkee zum Ziel gesetzt, die finanzielle Gesundheit von Eltern mit jungen Kindern zu erhöhen, indem wir einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Geld fördern.

Wenn du mehr über dieses Thema erfahren und von Monkee informiert werden möchtest, dann melde dich doch einfach gleich für unseren Newsletter an. Und folge Monkee doch auch auf FacebookInstagramYouTube oder TikTok.

Die Monkee App

Monkee möchte auch durch eine App dazu beitragen, dass du mehr Geld für deine Zukunft sparst. Hier kannst du die App kostenlos downloaden.